Tag 1

Nach einer 9-stündigen Anfahrt frühstückten wir herzhaft in der Herberge und bezogen unsere Zimmer. Anschließend holten wir unser Skiequipment ab und machten uns damit vertraut. Früh ging es dann ins Bett, um fit für den nächsten Tag zu sein.

 

Tag 2

Ausgeschlafen und ausreichend gefrühstückt ging es dann endlich auf die Skipiste. Nach gemeinschaftlichen Übungen und dem Kennenlernen verschiedener Techniken konnten wir uns Schritt für Schritt die Piste herunter tasten. Im Anschluss gab es ein leckeres Mittagsessen. In kleinen Gruppen durften wir unsere bereits erlernten Techniken verfeinern. Nach einem gemeinsamen Spieleabend mit viel Spaß ging es nach einem anstrengenden Tag früh ins Bett.

 

Tag 3

Angekommen auf der Piste wurden wir wieder in verschiedenen Gruppen eingeteilt. Die ersten von uns trauten sich sogar eine rote Piste hinunter. Auch die Ängstlichen konnten durch die Hilfe der Lehrer und Sporthelfern aus dem Jahrgang 12 die etwas steileren Pisten bewältigen. Bei einem gemeinschaftlichen Abend ließen wir den aufregenden Tag ausklingen.

 

Diesen Bericht haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 verfasst.

Auf die Piste, fertig, los – Zwischenbericht der Skifahrt 2020 der Albert-Einstein-Gesamtschule