Die Digitalisierung an der AEG ist im vollen Gange. Ab Januar kann bei uns in 43 Unterrichtsräumen digitaler Unterricht stattfinden. Dafür steht den Lehrern und Schülern in jedem dieser Räume eine Ausstattung bereit, die sich sehen lassen kann. Jeder Raum besitzt einen LED-Beamer mit einer dazugehörigen Projektionsfläche. Darüber hinaus können die Lehrer, aber auch Schüler, mit Hilfe von Apple TV und Windows Miracast ihre Endgeräte mit dem Beamer verbinden. Eine 2,4 GB Leitung sorgt für einen schnellen Internetzugang, der über WLAN in den Klassenräumen zur Verfügung steht. Des Weiteren wird die Schule sukzessive mit iPads ausgestattet. Der erste „Ipad-Koffer“ mit 30 Tablets ist bereits bestellt und steht ab Januar zur Verfügung. Weitere Ipad-Koffer werden schnell folgen.

 

© dpa

Diese Ausstattung lässt die digitalen Herzen von Lehrern und Schülern höher schlagen, denn sie sorgt nicht nur für einen Tafelersatz, sondern ermöglichen einen abwechslungsreichen, spannenden und individuellen Unterricht, indem den Schülern eine Vielzahl von neuen Lernmöglichkeiten eröffnet wird. Um die Möglichkeiten der Digitalisierung voll auszuschöpfen, ist es uns wichtig, dass die Schüler die Ipads auch mit nach Hause nehmen können. Damit wird ein nahtloser Übergang vom Lernen in der Schule zum Lernen zuhause ermöglicht. Aus diesem Grund wird es im neuen Schuljahr 2020/2021 in der Jahrgangsstufe 5 iPad-Klassen geben. Dies wurde von der Schulkonferenz in dieser Woche beschlossen. Selbstverständlich werden auch in den anderen Jahrgangsstufen iPads zum Einsatz kommen, was durch die zusätzlichen Ipad-Koffer ermöglicht wird. Selbstverständlich wird nicht ausschließlich mit iPads gearbeitet werden, sondern es handelt sich um eine sinnvolle Ergänzung zu dem klassischen Schulmaterial. Stifte, Hefte Zirkel und Wassermalfarbe werden auch weiterhin eine wesentliche Rolle spielen.

Der ausführliche Bericht ist auf come-on.de zu finden.

iPad-Klassen in Jahrgang 5