Am letzten Donnerstag besuchten einige Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs das Seniorenheim in Werdohl. Dort lasen sie ihre Briefe den Senioren vor, die sie zuvor im Unterricht verfassten. In den Briefen berichteten die Schülerinnen und Schüler von ihrer neuen Schule, ihren Lieblingsfächern und ihren Freizeitaktivitäten. Insbesondere interessierten sie sich jedoch für das Leben der Senioren. Sie fragten die Bewohner, wie das Leben vor 60 Jahren aussah, welchen Beruf sie ausübten, ob sie gerne zur Schule gingen und was sie in der Freizeit machten. In einer gemütlichen Gesprächsrunde beantworteten die Bewohner des Seniorenheims geduldig alle Fragen. Wichtig war es den Schülerinnen und Schüler vor allem auch, ob es ihnen heutzutage gut erginge und wie sie ihren heutigen Alltag erleben.
Zum Abschied gab es dann noch einen Schokonikolaus, den die Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zur Schule noch genießen konnten. Für alle Beteiligten steht fest, dass dies nicht der letzte Besuch im Seniorenheim sein soll.

Erzähl doch mal…