Am Mittwoch war es wieder soweit. Während es für viele SchülerInnen im Rahmen des Wandertages sportlich aktiv wurde, waren die Jahrgangsstufen neun bis dreizehn auf der Berufsorientierungsmesse (BOM)  Werdohl, die erneut in der Albert- Einstein Gesamtschule stattfand. Die Lernenden hatten die Möglichkeit, 54 Aussteller zu besuchen und sich über den Ausbildungsmarkt in Werdohl und Umgebung zu informieren.

Diese Chance nutzen viele Jugendliche besonders eifrig und peilten die Firmen, teilweise sogar mit Bewerbungsmappe unter den Arm geklemmt, an.

Für die erste Kontaktaufnahme zwischen Firmenvertretern und SchülerInnen dienten Spiele und Einblicke in bestimmte Berufe. So bekamen die Haare ein neues Styling oder man probierte sich als KrankenpflegerIn aus. Die technisch Interessierten lernten, was ein Wechselrichter ist.

Drei SchülerInnen der neunten Klasse von Frau Schmidt konnten sich besonders freuen, weil alle Preise beim BOM-Quiz an sie gingen. Unter den Preisen waren sogar Tablets dabei.

BOM 2019 – SchülerInnen der AEG interessiert beim Bindeglied zwischen Schule und Berufswelt