Werdohl. Unter dem Motto „Wir werden Klasse“ machte sich letzte Woche die erste Etappe der neuen Fünftklässler (Klasse 5.2) der Albert-Einstein-Gesamtschule auf den Weg zur Jugendbildungsstätte Don Bosco in Hagen-Rummenohl. Um sich dort bis Freitag besser kennenzulernen, arbeiteten die Schülerinnen und Schüler daran, die Klassengemeinschaft aufzubauen und zu stärken, um als echtes Team in die Schule zurückzukehren. Das „Wir“ stand bei allen Aktivitäten der Klassenfahrt im Vordergrund, viele freuten sich besonders auf das Herstellen von Gipsmasken. So bekamen auch die drei Klassenlehrerinnen die Chance, ihre Schülerinnen und Schüler außerhalb des Schulalltags besser kennenzulernen. Es wurden aber auch Wanderungen unternommen und zum Abschied ein gemeinsamer Abschlussabend vorbereitet.

Ein weiteres Highlight gab es dann direkt am darauffolgenden Montag: das traditionelle Völkerballturnier. In Kooperation mit den ortsansässigen Grundschulen duellierten sich die Schülerinnen und Schüler in der Sporthalle am Riesei und stellten ihr sportliches Können unter Beweis.

Die Klasse 5.1 der Albert-Einstein-Gesamtschule wird sich am 23. September auf den Weg nach Hagen-Rummenohl machen, damit auch diese Fünftklässler zusammen mit ihren Lehrern ein starkes Team im Schulalltag werden.

Einfach Klasse