SV: “Abitur-Entlassfeier an der AEG: Leistung zählt, nicht Herkunft”

SV: “Abitur-Entlassfeier an der AEG: Leistung zählt, nicht Herkunft”

Schulleiter Reinhard Schulte hat gestern Vormittag im Festsaal Riesei 30 junge Menschen mit dem Abitur in den Händen von der Gesamtschule entlassen. Anschließend wurde er selber verabschiedet. Schulte hat schon seit Mai einen anderen Job, er wechselt zurück nach Dortmund in die Lehrerausbildung (wir berichteten). Von dort war er vor vier Jahren nach Werdohl gekommen, jetzt kehrt er als Leiter an diese Einrichtung zurück. Seine Rede für die Abiturienten geriet zu einem kleinen Teil auch als Abschiedsrede. Die AEG stehe seit einem Jahr auf der Kippe, so Schulte, die Eingangsklassen seien nicht so stark wie vorgeschrieben. Die Oberstufe stehe „blendend“

SV: “Bunte Mischung kommt gut an”

SV: “Bunte Mischung kommt gut an”

Mit einer Mischung aus Adventsmarkt, Kulturprogramm und Einblicken in besondere Projekte und Arbeitsgemeinschaften präsentierten sich Schüler und Lehrer der Albert-Einstein-Gesamtschule am Samstag bei einem Samstag der offenen Tür. Für manche Eltern, deren Kinder nach der Grundschule vor einer Entscheidung hinsichtlich einer weiterführenden Schule stehen, bot diese offene Tür die Chance, besondere Angebote der Schule kennen zu lernen oder sich über die intensive Begleitung auf dem Weg in eine Ausbildung oder ein Studium zu informieren. „In diesem Bereich sind wir ziemlich gut aufgestellt“, sagte Schulleiter Reinhard Schulte und stellte sich auch ansonsten vor seine Schule. Die Frage, warum Eltern ihre Kinder

SV: “Großer Festakt zum 25-jährigen Bestehen der AEG”

SV: “Großer Festakt zum 25-jährigen Bestehen der AEG”

Zu Beginn sang der Lehrerchor auf die Melodie von Abbas „I Have a Dream“. Zum Schluss tanzte das Lehrer-Schüler-Ballet mit einer spektakulären Choreographie zu etlichen Hits der vergangenen Jahrzehnte. Dazwischen gab es beinahe zwei Stunden lang Grußworte, bei denen immer wieder eines klar wurde: Die Albert-Einstein-Gesamtschule (AEG), die dieses Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiert, ist eine hoch anerkannte Institution in Werdohl. Ehemalige Schüler und Lehrer waren gekommen, Vertreter anderer Werdohler Schulen, aus Rat und Verwaltung sowie des ebenfalls 25 Jahre alten Fördervereines und auch der Ex-Direkter Heinz Rohe. Besonders begrüßt wurde Matthias Wershoven. Der heutige SPD-Ratsfraktions-Sprecher war einst auch AEG-Schüler.

SV: “25 Jahre Geschichte der Gesamtschule auf 160 Seiten”

SV: “25 Jahre Geschichte der Gesamtschule auf 160 Seiten”

Pünktlich zum 25-jährigen Bestehen der Albert-Einstein-Gesamtschule Werdohl (AEG) und deren Förderverein in dieser Woche erscheint die Festschrift zum Jubiläum. Heinz Rohe, ehemaliger Schulleiter und stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins, hat monatelang Archive durchforstet und die Geschichte der Schule auf 160 Seiten zusammengetragen. … Lesen Sie hier den ganzen Artikel Die offizielle Festschrift der AEG zum Herunterladen oder Ausdrucken finden sie hier.