Völkerballturnier und Nikolausbesuch an der AEG

Völkerballturnier und Nikolausbesuch an der AEG

Am Nikolaustag herrschte an unserer Schule geschäftiges Treiben. Unsere Schülervertretung (SV) organisierte gemeinsam mit den Sporthelferinnen und Sporthelfern und den Sportlehrern unserer Schule ein großes Völkerballturnier für die 4. Klassen der Werdohler Grundschulen und die 5. Klassen der AEG, das vom Förderverein unserer Schule großzügig unterstützt wurde. Und sogar der Nikolaus schaute vorbei, nachdem er zunächst die übrigen Klassen der AEG besucht hatte. Natürlich waren alle brav! Ein voller Erfolg wie auch die hiesige Presse schrieb. Hier können Sie den ganzen Artikel auf come-on.de lesen. Die Fotostrecke des Nikolausturniers ind der Sporthalle finden sie hier

SV: “Albert-Einstein-Gesamtschule wirbt für sich”

SV: “Albert-Einstein-Gesamtschule wirbt für sich”

Neben den Angeboten einer gymnasialen Oberstufe konnten sich am Wochenende auch Grundschuleltern über die Bildungsmöglichkeiten an der Albert-Einstein-Gesamtschule informieren. Darüber hinaus gestalteten die Schüler einen Weihnachtsbasar im Foyer und stellten im Festsaal ein Bühnenprogramm auf die Beine. Zu der Berichterstattung in unserer Zeitung („Abitur ist nicht so wichtig“, ) hatte Konrad Pewny, Abteilungsleiter für die Sekundarstufe 2, eine klare Meinung. „Ich teile diese Aussage ausdrücklich nicht. Wenn sich die Politik dazu entscheiden sollte, das Abitur aufzugeben, dann ist es unwiederbringlich weg“. Da ist sich Konrad Pewny sicher. In den vergangenen Tagen sei er immer wieder von Eltern auf das Thema

SV: “Für die Klassenkasse: Sponsorenlauf an der AEG”

SV: “Für die Klassenkasse: Sponsorenlauf an der AEG”

Die Schüler der Albert-Einstein-Gesamtschule (AEG) in Werdohl zählten am Dienstag Runden – und wurden dafür finanziell belohnt. Denn pro gelaufener Strecke im Stadion Riesei wurde jeder Schüler von Sponsoren finanziell unterstützt. Der Erlös kommt der Schule und den Schülern selbst zu Gute. „Die Schüler haben sich die Sponsoren eigenständig gesucht – sie werden von Unternehmen unterstützt oder von Eltern und Bekannten“, sagte Volker Thomas, Sportlehrer der AEG. Zwei Drittel der Summe gehen an den Förderverein der Schule und ein Drittel in die Klassenkasse: „Für Klassenfahrten oder die Abschlussfahrt“, sagte Thomas. Pro gelaufener Runde gab es ein Gummiband ums Handgelenk –

SV: “Erfolgreicher Jahrgang!“

SV: “Erfolgreicher Jahrgang!“

115 Zeugnismappen übergab Reinhard Schulte, Leiter der Albert-Einstein-Gesamtschule, am Dienstag an glückliche und stolze Zehnklässler, die ihren Abschluss an der Gesamtschule im Festsaal des Schulzentrums Riesei feierten. Auch ich bin stolz. Vor mir sitzen 115 Männer und Frauen, aus denen richtig was werden wird, da bin ich mir sicher!“, unterstrich der Schulleiter in seiner Festrede, die er mit den Worten des Liedes „Stimme“ beendete: Seine Schüler sollen sich auf eine Reise ohne Navigationssystem vorbereiten, immer auf ihre innere Stimme hören und sich selbst treu bleiben. … Lesen Sie hier den ganzen Artikel oder schauen sich die Fotostrecke von Daniel Schröder

SV: “44 Albert-Einstein-Gesamtschüler feiern ihr Abitur”

SV: “44 Albert-Einstein-Gesamtschüler feiern ihr Abitur”

„In diesen Tagen geschieht Zukunft“ – mit diesen und weiteren dankenden Abschiedsworten von Lehrern, Schulleiter und Bürgermeisterin wurde am Freitagvormittag die Abschlussklasse 2016 der Albert-Einstein-Gesamtschule (AEG) entlassen. 44 Schüler haben in diesem Jahr ihr Abitur bestanden. Schulleiter Reinhard Schulte gratulierte im Rahmen der Entlassfeier im Festsaal der Schule zunächst dem Jahrgang, denn alle 44 Schüler hätten in diesem Jahr ihr Abitur bestanden, der Beste – Ivan Li Pira – mit der Note 1,5. Dabei hatte er, wie 35 weitere Schüler, nicht einmal eine gymnasiale Empfehlung. Das mache Schulte besonders stolz. … Lesen Sie hier den ganzen Artikel

SV: “44 Jugendliche haben das Abitur in der Tasche”

Die Abiturprüfungen an der Albert-Einstein Gesamtschule sind mit den letzten mündlichen Nachprüfungen am Montag beendet worden. „Alle 44 Schülerinnen und Schüler haben das Abitur bestanden“, freut sich Schulleiter Reinhard Schulte. Der beste Abiturient ist in diesem Jahr Ivan Li Pira. Er erreichte ein Abitur mit dem Notendurchschnitt von 1,5. Damit liege er unter den ersten vier, der seit dem ersten Abitur an der AEG im Jahr 1999 geführten ewigen Bestenliste. „Insgesamt erreichten vier Schüler des diesjährigen Abiturjahrgangs eine Durchschnittsnote mit einer eins vor dem Komma“, berichtet der Rektor. …. Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

SV: Spende für Schulen: Sparkasse investiert „in die Zukunft der Stadt“

„Das Geld ist an diesen Stellen sehr, sehr gut investiert“, erklärte Sparkassenvorstandsmitglied Mike Kernig am Montag, nachdem er den Vertretern der Werdohler Schulen insgesamt 7267 Euro zugesichert hatte. Das Geld stammt aus der Sparlotterie der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis, an der jeder volljährige Sparer teilnehmen kann. „Die Unterstützung der Schulen ist eine nachhaltige Investition in unsere Zukunft, denn die Kinder sind unsere Zukunft“, erklärte Kernig und sagte: „Wir brauchen qualifizierten Nachwuchs, der auch dauerhaft in Werdohl wohnen bleiben möchte.“ … Lesen Sie hier den ganzen Artikel

SV: “Kunstausstellung im Bahnhof”

SV: “Kunstausstellung im Bahnhof”

Die mittlerweile zwölfte Ausstellung des Kleinen Kulturforums und der Fachschaft Kunst der Albert-Einstein Gesamtschule (AEG) wurde Dienstag im Werdohler Bahnhof eröffnet. Das Motto in diesem Jahr: Fabelwesen. Besonders freute sich Heike Henrike Hille, die stellvertretende Schulleiterin der AEG, dass sich „nahezu die gesamte Schulgemeinschaft“, also die Sekundarstufen I und II, eingebracht haben. So beteiligten sich die Jahrgänge 5, 6 und 7 mit Wachsbildern, Plastiken, Seeungeheuern und Klecksbildern. … Lesen Sie hier den ganzen Artikel,

SV: “Schüler für Technik begeistern”

„Unser Tec Day im Bereich Mittel-Lenne ist ein erster Versuch, ein Probelauf“, sagt SIHK-Projektleiter Karl-Josef Reuther. Er ist überzeugt davon, dass sich die in Hagen bereits etablierte Veranstaltung auch auf den Märkischen Kreis übertragen lässt. Neun Ausbildungsunternehmen wollten am Dienstag in der Lehrwerkstatt von VDM Metals 68 Achtklässler für technische Berufe begeistern. … Lesen Sie hier den ganzen Artikel

TACH!: “Von Gewinde schneiden bis vergolden: Achtklässler schnuppern Technik”

68 Achtklässlerinnen und Achtklässler aus dem Lennetal erlebten in der Lehrwerkstatt von VDM Metals in Werdohl Berufsfelderkundung der besonderen Art. Neun Ausbildungsbetriebe aus dem Märkischen Kreis und die Südwestfälische Industrie und Handelskammer in Hagen (SIHK) hatten sich zusammengetan, um eine gemeinsame Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Der erste Tec Day für Schülerinnen und Schüler im Märkischen Kreis. Ziel: bei jungen Leuten Interesse für technische Berufe wecken. … Lesen Sie hier den ganzen Artikel