SV: “Abitur-Entlassfeier an der AEG: Leistung zählt, nicht Herkunft”

SV: “Abitur-Entlassfeier an der AEG: Leistung zählt, nicht Herkunft”

Schulleiter Reinhard Schulte hat gestern Vormittag im Festsaal Riesei 30 junge Menschen mit dem Abitur in den Händen von der Gesamtschule entlassen. Anschließend wurde er selber verabschiedet. Schulte hat schon seit Mai einen anderen Job, er wechselt zurück nach Dortmund in die Lehrerausbildung (wir berichteten). Von dort war er vor vier Jahren nach Werdohl gekommen, jetzt kehrt er als Leiter an diese Einrichtung zurück. Seine Rede für die Abiturienten geriet zu einem kleinen Teil auch als Abschiedsrede. Die AEG stehe seit einem Jahr auf der Kippe, so Schulte, die Eingangsklassen seien nicht so stark wie vorgeschrieben. Die Oberstufe stehe „blendend“

Lego Education

Lego Education

Für einen Teil des Kollegiums fand am vergangenen Montag, dem 11.06., endlich die schon lang erwartete Fortbildung zum Einsatz der Lego-Education-Materialien statt.  Herr Galuschka von der Firma Christiani stellte dabei zunächst die Materialien des Lego Education Programmms vor und erläuterte die Möglichkeiten und Chancen des Einsatzes dieser Materialien im Unterricht. Mit großem Eifer arbeiteten die beteiligten Kollegen anschließend an einigen praktischen Übungen zum Programmieren der EV3-Mindstorms-Roboter (s. Bilder unten). Den Höhepunkt stellte dabei eine Team-Aufgabe dar, bei der alle Roboter so ausgestattet und programmiert werden mussten, dass sie anschließend in Zusammenarbeit einen kleinen Parcours durchlaufen konnten, an deren Ende ein

Albert’s Voice – neue Schülerzeitung an der AEG

Albert’s Voice – neue Schülerzeitung an der AEG

Es gibt eine neue Schülerzeitung an der AEG! Sie heißt Albert’s Voice, wurde von SchülerInnen erstellt und ist in der ersten Juniwoche erstmals als Printausgabe erschienen und in der Schule kostenlos verteilt worden. Jetzt gibt es sie auch online zu lesen…und zwar hier. (Hinweis: der Beitrag muss angeklickt werden, sonst funktioniert der Link nicht.) Die Herausgeberin und verantwortliche Redakteurin Hannah Jelinski (Klasse 8.3) freut sich über SchülerInnen, die in Zukunft an der Schülerzeitung mitarbeiten und sie weiterentwickeln wollen. Es werden Redakteure gesucht, die einzelne Artikel schreiben oder auch SchülerInnen, die zeichnen können oder grafisch an der Zeitung mitarbeiten möchten. Einfach

WE WANT YOU!!! – Bewirb dich jetzt als STREITSCHLICHTER für das kommende Schuljahr!

WE WANT YOU!!! – Bewirb dich jetzt als STREITSCHLICHTER für das kommende Schuljahr!

Im Rahmen des neuen Streitschlichtungskonzeptes an der AEG suchen wir verantwortungsbewusste, engagierte und verlässliche Schülerinnen und Schüler der zukünftigen Jahrgangsstufen 8 – 11, die im kommenden Schuljahr als aktive Schüler-StreitschlichterInnen für die Jahrgangsstufen 5 bis 7 ihren Dienst aufnehmen wollen! Nach Deiner erfolgreichen Bewerbung (Bewerbungsfrist: 22.06.2018) findet an den Projekttagen vor den Sommerferien (9.07.-11-07.2018) die Ausbildung im Streitschlichterseminar an der AEG statt, damit Du zu Beginn des neuen Schuljahres dein Amt antreten kannst! Dein Dienst wird belohnt: Deine Arbeit als StreitschlichterIn wird als besondere Auszeichnung auf deinem Zeugnis erwähnt, du erhältst zusätzlich eine Urkunde und eine besondere Ehrung! Einen Flyer

Vogeljungtier von Schülern gerettet

Vogeljungtier von Schülern gerettet

Dieser kleine Kerl wurde von Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Jahrgänge auf dem Schulgelände gefunden. Zu früh scheint er aus dem Nest gefallen zu sein. Viele Namen hat er bereits erhalten, doch „Horst“ hat sich durchgesetzt. Jungtiere sollten nur in Ausnahmefällen „gerettet“ werden. Denn durch Bettelrufe machen sie auch außerhalb des Nestes auf sich aufmerksam, damit die Elterntiere sich um ihren Nachwuchs kümmern können. Die Aufzucht übernimmt nun Frau Irmler, die das Jungtier regelmäßig mit Würmern und Beeren füttert, bis Horst irgendwann für sich selbst sorgen kann. Unterstützung bekommt sie von Kolleginnen und Kollegen, die die Fütterung in Freistunden übernehmen. Und

Neues aus der AEG – 42. SW 2017/18

Neues aus der AEG – 42. SW 2017/18

Montag, der 11.06., ist ein wichtiger Tag für unsere angehenden Abiturienten: ab 9:00 Uhr erfolgt die Bekanntgabe der Noten der schriftlichen Abiturklausuren. Für die Jahrgangstufe 11 (EF) findet am Mittwoch, dem 13.06., die landeseinheitliche Klausur in Mathematik statt (s. Übersicht unten). Unsere muslimische Schülerinnen und Schüler begehen in der Zeit vom 15.06. – 17.06.18 das Fastenbrechen. Was läuft sonst noch in dieser Woche? Am Mittwoch gibt es in der 5. Stunde ein Fotoshooting in der Robotik-AG und in der 7. stunde ein Fotoshooting in den 5er- und 6er-AGs. Am Donnerstag, dem 14.06., findet von 12:30-13:00 Uhr das 3. Treffen des

Schüler der AEG beim TEC DAY 2018

Schüler der AEG beim TEC DAY 2018

Im Rahmen der landesweiten Berufsorientierung „Kein Abschluss ohne Anschluss“ fand am Mittwoch, dem 16. Mai 2018, der jährliche TEC DAY des Märkischen Kreises in der Lehrwerkstatt, der so genannten „Karriereschmiede“, der Firma VDM Metals GmbH in Werdohl statt. Beim TEC DAY handelt es sich um einen Berufsfelderkundungstag zum Thema Technik, der sich an Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs richtet, die sich für technische Berufe interessieren. Insgesamt 80 Schülerinnen und Schüler von acht Schulen des Märkischen Kreises erhielten die Möglichkeit, technische Berufe kennenzulernen, darunter 19 Schülerinnen und Schüler der Albert-Einstein-Gesamtschule. Ausbilder und Auszubildende von insgesamt neun Firmen boten unseren Schülerinnen

Erdkunde-Exkursion der Q1 zum Phoenix-See

Erdkunde-Exkursion der Q1 zum Phoenix-See

Am Montag, dem 16.04.2018, waren der Erdkunde-Grundkurs und der Erdkunde-Leistungskurs unseres zwölften Jahrgangs in Dortmund am Phoenixsee. Dort hatten wir eine Führung, die den Strukturwandel der Region sowie neue Entwicklungen in der Stadtgeographie anschaulich gezeigt hat. Anfangs haben wir uns gefragt, wozu der See eigentlich benötigt wird, aber durch unsere sehr kompetente Reiseführerin wurde uns das schnell klar. Vom Stahlwerk zum Naherholungsgebiet- die Umgebung hat in den letzten 20 Jahren eine enorme Veränderung erfahren. Während der Führung wurden alle Zusammenhänge und Entwicklungen wunderbar erklärt und mit kleinen Geschichten ausgeschmückt. Uns wurde auf alten Bildern gezeigt, wo z.B. das Stahlwerk lag