Darüber freuen wir uns!

Darüber freuen wir uns!

Dr. Lisa Hahn, eine ehemalige Abiturientin der AEG, hat sich im Gespräch mit dem „Süderländer Volksfreund“ sehr positiv über unsere Schule geäußert und ihre Zeit dort als  prägend und Gewinn bringend bezeichnet. Dabei hat sie nicht nur den allgemeinen „Wohlfühlfaktor“ hervorgehoben, sondern vor allem das gelobt, was unsere Schule ja tatsächlich ausmacht und uns von anderen Schulformen abhebt. Wir freuen uns über das Lob und nehmen es als Ansporn in das neue Schuljahr mit hinein.

Aktuelle Infos zur Zentralen Prüfung im Fach Englisch

Aktuelle Infos zur Zentralen Prüfung im Fach Englisch

Das Schulministerium NRW hat heute auf die Online Petition und die vielfach geäußerte Kritik an Teilen der Aufgaben für die Zentrale Prüfung im Fach Englisch reagiert und den Lehrkräften per landesweitem Download neue Hinweise und Vorgaben zur Beurteilung der Schülerleistungen gegeben. Auch unsere Lehrkräfte haben diese selbstverständlich bereits erhalten und werden sie nun in der Korrektur anwenden. Zudem wird allen Prüfungsteilnehmern die Möglichkeit eingeräumt, am zentralen Nachschreibtermin, (Donnerstag, 01.Juni), die Prüfung zu wiederholen, allerdings in Unkenntnis der Noten aus dem 1. Versuch. Zudem weist das Ministerium darauf hin, dass die Anforderungen natürlich auf dem Niveau der ursprünglichen Klausur liegen und

Willkommen zu unserer neuen Homepage

Willkommen zu unserer neuen Homepage

Nach langen Vorbereitungen ist es seit heute soweit: Unsere neu gestaltete Homepage ist online. In frischerem, modernerem Design, aber ohne überflüssigen Schnick-Schnack wie wir finden. Wir danken an dieser Stelle unserem Kollegen Herrn Angenfort, der seit einigen Wochen intensiv an dem Projekt gearbeitet hat und natürlich noch lange nicht fertig ist. Auch in den kommenden Tagen und Wochen wird sich die Seite weiter entwickeln und verbessern. Wir wünschen beim Anschauen und Informieren viel Vergnügen und würden uns über das ein oder andere Feedback freuen.

Sieg beim Planspiel Börse

Sieg beim Planspiel Börse

Dass Geld sparen sich wegen der nicht mehr vorhandenen Zinsen kaum noch lohnt, ist bekannt. Die Börsen sind die Orte, wo man Geld noch gewinnbringend anlegen kann sagen die Banken. Ob das stimmt, konnten Schülerrinnen und Schüler kreisweit beim „Planspiel Börse“ der Vereinigten Sparkassen im Märkischen Kreis ausprobieren. Die Schüler der AEG, die daran teilnahmen, erwiesen sich dabei als besonders clever und erreichten als Team Jomini mit den Schülern Miguel Igual Bock, John Stöffer und Nico Stöcker und Herrn  Metzler als Lehrer kreisweit Platz 1 und deutschlandweit sogar den 9. Platz. Den Artikel dazu gibt es hier:  

Erdkundeexkursion des 12. Jahrgangs

Erdkundeexkursion des 12. Jahrgangs

Das Thema „Intensivierung und Strukturwandel in der Landwirtschaft“ wurde im Erdkundeunterricht der Q1 behandelt. Unter einem Strukturwandel versteht man die Veränderungen der Tätigkeits- und Berufsstrukturen, insbesondere die Verschiebungen der Beschäftigung und Wertschöpfung der einzelnen Wirtschaftssektoren. Dabei werden u.U. Tätigkeiten und Berufe aufgegeben, neue Tätigkeiten und Berufe können entstehen und traditionelle Tätigkeiten und Berufe verbinden sich zu neuen Tätigkeits-und Aufgabenfeldern. Unter diesem Schwerpunkt fand die Exkursion  der knapp 30 Erdkundeschülerinnen und –schüler unter der Leitung von Frau Burkhardt und Frau Klusemann statt. Am Dienstag, dem 28.02.2017, wurden zwei landwirtschaftliche Betriebe besichtigt, die voller Gegensätze sind. Am Morgen waren wir zu Besuch

Herzlichen Glückwunsch!

Herzlichen Glückwunsch!

Florentin Rößiger, der seit November 2015 als Referendar an unserer Schule mit den Fächern Mathematik und Geschichte ausgebildet wurde, hat am 21. Februar seine Zweite Staatsprüfung mit der Bestnote abgeschlossen. Dazu gratulieren wir ganz herzlich! Herr Rößiger wird noch bis zum 30.04. an unserer Schule bleiben, dann endet seine Ausbildung und er wird uns schweren Herzens aus privaten Gründen Richtung Berlin verlassen. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Dank auch an die Kolleginnen und Kollegen, die als Ausbildungslehrerinnen und Ausbildungslehrer mitgeholfen haben, diese Ausbildung zu einem so erfolgreichen Abschluss zu bringen und Dank auch an Frau Keßler als

Gute Tat des Monats Januar: Besuch der Werdohler Tafel

Gute Tat des Monats Januar: Besuch der Werdohler Tafel

Jeden Monat eine gute Tat- dieses Motto hat sich die Klasse 9.2 mit den Klassenlehrerinnen Frau Tweer und Frau Klusemann zum Ziel  gesetzt. Wen kann man da nicht besser unterstützen als die Werdohler Tafel, die vom ehrenamtlichen Engagement und Spenden lebt. Die Unterstützung mit Lebensmitteln und Freizeitaktionen für bedürftige Menschen und Flüchtlinge ist richtig und wichtig. Dies fand auch die Klasse 9.2, als sie sich dafür entschieden hat, ihre Anerkennung und ihre Unterstützung für die Werdohler Tafel zu zeigen. In einem ersten Schritt  verkauften sie im Dezember auf dem Werdohler Weihnachtsmarkt selbst gebrannte Mandeln. Der Erlös sollte an die Werdohler

Die gute Tat des Monats im November und Dezember

Die gute Tat des Monats im November und Dezember

  Im Dezember hat sich die Klasse 9.2 im Zuge der Aktion „Kalender der guten Taten“ mit den Klassenlehrerinnen Frau Tweer und Frau Klusemann entschlossen, ein zweiteiliges Projekt zu starten. Zunächst wurde in absoluter Eigenregie der Schüler (hervorzuheben ist die Schülerin Dilber Uzun) ein Stand beim Werdohler Weihnachtsmarkt am 10.12.2016 organisiert. Dort verkaufte von 12-18Uhr ein Großteil der Schüler der Klasse in ihrer Freizeit selbst gemachte frische gebrannte Mandeln. Der Duft zog über den gesamten Kunsthandwerkermarkt in der Stadtbücherei und lockte viele Kunden an. Der Gewinn soll nun in einem zweiten Schritt der Werdohler Tafel im kommenden Jahr gespendet werden.

Weiteres zur Weihnachtsmarktaktion

Weiteres zur Weihnachtsmarktaktion

Wie schon unter „Aktuelles“ erwähnt,  beteiligte sich unsere Schule auf dem  Werdohler Weihnachtsmarkt am Brüninghaus-Platz mit zwei Ständen. Mit großem Spaß und viel Engagement verkauften Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs in dem schön gestalteten Weihnachtsdorf dekorative Holztannenbäumchen, Drahtschmuck, Teelichthalter sowie selbstgebackenes Spritzgebäck. Die Einnahmen kommen den Klassenkassen der beteiligten Klassen sowie dem Förderverein zugute. Auf dem Kreativmarkt in der Werdohler Stadtbücherei verkauften die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9.2  selbstgebrannte Mandeln zugunsten der Werdohler Tafel. Die Aktion fand statt im Rahmen des Klassenprojekts „Die gute Tat des Monats“.