Klassenfahrt der 7.2 nach Borkum

Klassenfahrt der 7.2 nach Borkum

Vom 24.-28. Mai 2019 war die Klasse 7.2 mit Frau Binski, Frau Zeltwanger und Herrn Schweitzer auf der Nordseeinsel BORKUM. Am 1. Tag fand eine sehr informative und interaktive Wattwanderung mit dem lustigen Wattführer „Bertus“ statt. Nachmittags fuhren wir mit den geliehenen Fahrrädern in die Stadt. Dort erkundeten wir den Ort in Kleingruppen mittels einer im Deutschunterricht erstellten Stadtrallye. Am Spätnachmittag brach die Wolkendecke auf, so dass wir auch noch etwas Zeit am Ortsstrand verbrachten. Am 2. Tag nahmen wir zunächst an einer „Teamtraining“ – Veranstaltung in der Sporthalle teil. Dort mussten gemeinsam knifflige Probleme gelöst werden, welches meistens gut

Neues aus der AEG – 37. Schulwoche 18/19

Neues aus der AEG – 37. Schulwoche 18/19

Wir fahren fort mit einer weiteren kurzen Woche. Am Donnerstag, den 20.06.19 (Fronleichnam) und am Freitag, den 21.06.19 (beweglicher Ferientag) ist unterrichtsfrei. Am Montag, den 17.06.19 hat das Warten ein Ende. Der Jahrgangsstufe 10 werden die Vornoten und Prüfungsnoten der ZP 10 mitgeteilt.   Was läuft sonst noch in dieser Woche? Am Dienstag, den 10.06.19 findet im Sitzungssaal des Rathauses eine Sitzung des Jugendhilfeausschusses statt. Das Thema der Veranstaltung ist Medienabhängigkeit. Interessierte Lehrkräfte sind herzlich eingeladen.  

Vorstellungsgespräche der Bücherei-Helfer

Vorstellungsgespräche der Bücherei-Helfer

Am Donnerstag, den 06.06.2019 fanden die Bewerbungsgespräche für die neuen Bücherei-Helfer[1] statt. Die Schülerinnen und Schüler mussten sich nach einer offiziellen Stellenausschreibung um einen Platz als Bücherei-Helfer bewerben. Es durften sich Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge bewerben. Die Bewerbungsfrist ist am 03.06.2019 abgelaufen. Offizielle Stellenausschreibung für die Bücherei-Helfer.   Es wurden fünf Schülerinnen und Schüler zum Vorstellungsgespräch in die A-E-G-Bücherei eingeladen. Eine Bewerberin hat krankheitsbedingt gefehlt. von rechts nach links: Die Bewerberinnen Emily (6.2), Josephine (6.2) und der Bewerber Leon (5.2) warten auf das Vorstellungsgespräch. Connor (7.1) begleitet sie in die Bücherei.   Die Gespräche wurden von den aktuellen Bücherei-Helfern und Frau Dzemaili

TEC DAY 2019

TEC DAY 2019

Im Rahmen der landesweiten Berufsorientierung „Kein Abschluss ohne Anschluss“ fand am Donnerstag, den 23.05.2019, der jährliche TEC DAY des Märkischen Kreises in der Lehrwerkstatt, der so genannten „Karriereschmiede“, der Firma VDM Metals GmbHin Werdohl statt. Beim TEC DAY handelt es sich um einen Berufsfelderkundungstag zum Thema Technik, der sich an Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs richtet, die sich für technische Berufe interessieren. Neben den Gastgebern VDM Metals boten die Firmen Vossloh Fastening aus Werdohl, Stauffenberg aus Werdohl, C.D. Wälzholz aus Hagen und Plettenberg, Bilstein Group aus Hagen, BWS aus Iserlohn, Mercedes Jürgens aus Lüdenscheid, Möhling aus Altena, ThyssenKrupp aus

AUFRUF an die Schulgemeinde am 3. Juni zum Schulausschuss der Stadt zu kommen

AUFRUF an die Schulgemeinde  am 3. Juni zum Schulausschuss der Stadt zu kommen

  Liebe Schulgemeinde, am 1. Juli werden die Ratsvertreterinnen und Ratsvertreter der Stadt endgültig darüber entscheiden, welche der beiden weiterführenden Schulen der Stadt dauerhaft fortgeführt wird und welche auslaufen soll. Es ist eigentlich nicht vorstellbar, dass sich die Mehrheit des Rates bei sachlicher Analyse der Fakten und der aus der Entscheidung resultierenden Folgen gegen die Gesamtschule und das Abitur entscheiden wird. Aber noch ist die Entscheidung des Rates offen. Daher wird am Montag, 3. Juni, um 17:00 Uhr, im Rathaus eine weitere Sitzung des Schulausschusses vor dieser folgenschweren Entscheidung stattfinden. Auch Vertreter der Bezirksregierung werden beratend teilnehmen. Diese Sitzung ist öffentlich und

Unrechtmäßiges Parken auf Behindertenparkplätzen

Liebe, Schülerinnen und Schüler, Eltern und Gäste der AEG, leider mussten wir feststellen, dass in der letzten Zeit Oberstufenschüler*innen, Eltern und Gäste der AEG ihre PKW auf den ausgewiesenen Behindertenparkplätzen im Bereich der ehemaligen Erich-Kästner Schule abgestellt haben. Wir bitten darum, dass diese Parkplätze für die Personen frei gehalten werden, die diese auch wirklich benötigen.

Schülerinnen und Schüler der AEG gegen Tierversuche

Schülerinnen und Schüler der AEG gegen Tierversuche

Die Klasse 9.4 unterstützt Petition gegen Hirnforschung an Rhesusaffen an der Universität Tübingen Im Zusammenhang mit dem Thema „Mensch und Verantwortung – Was darf die Wissenschaft?“ haben sich die Schülerinnen und Schüler der 9.4 mit der Rechtfertigung von Tierversuchen auseinandergesetzt. Dabei waren sich die meisten einig: Tiere sollten nicht unnötig gequält werden und Schmerzen erleiden. Genau das passiert aber unter anderem in der Tübinger Universität in der Abteilung für Zoologie und dem Hertie-Institut für Tierforschung. Dort werden für die Hirnforschung Affen Elektroden über ein Bohrloch in den Schädel gesetzt. Anschließend werden die Affen für gewebekundliche Untersuchungen an der Hirnrinde getötet.

Heute schon vorgelesen?

Heute schon vorgelesen?

In der Schülerbücherei haben von 25.03. bis zum 08.04.2019 die Vorlesewochen stattgefunden. Die Schülerinnen Svea-Marie Bröhme (6.2), Josephine Böhm (6.2) und Emily Heupel (6.2) haben dem Jahrgang 5 aus ihrer aktuellen Lektüre vorgelesen. Die Schülerinnen und Schüler konnten den Geschichten aus Kerstin Giers „Wolkenschloss“  und Joanne K. Rowlings Bestseller „Harry Potter und der Stein der Weisen“ sowie „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ lauschen. Die Vorlesewochen haben den Schülerinnen und Schülern einen ersten Einblick für den Vorlesewettbewerb in der Jahrgangsstufe 6 ermöglicht. Anschließend haben sie viele Fragen zur Vorbereitung und zum Ablauf gestellt. Die Vorleserinnen haben durch ihre sehr kompetenten Antworten vielen Schülerinnen

Aufruf zum „KRAUTfunding“ Diesen Sommer blüht uns was…

Aufruf zum „KRAUTfunding“  Diesen Sommer blüht uns was…

…in einem neuen bunten Schulgarten im hellen Sonnenlicht. Das wünschen sich die Schülerinnen der Schulgarten-AG der Albert-Einstein-Gesamtschule. Und tatsächlich kam die Sonne im rechten Augenblick hervor, als die Mädchen der Klassen 5, 6 und 7 am Montagmittag erstmals kräftig Hand anlegten um die schmucklose Wiese vom Heu des vergangenen Jahres zu befreien. „AEG goes green“, unter diesem Motto soll das triste Gelände oberhalb der Sporthalle gänzlich neu gestaltet werden. Verschiedene Themengärten, Platz für Experimente und Blumen über Blumen für Bienen, Schmetterlinge und anderes Getier soll es geben. Aber dafür mussten die fleißigen Gärtnerinnen erstmal kräftig roden, graben und mächtig schwitzen.

„AEG goes green“ Ein kleiner Einblick in die nachhaltige Bildung an der AEG

AEG *goes green* kommt immer mehr ins Rollen. Am Montag in der OA fand die wöchentliche Schulgarten-AG der Albert-Einstein-Gesamtschule statt. Momentan wird ein Kräuter- und Blumenbeet angelegt, für das viel Heu von der Wiese beseitigt werden muss.   Seit Dienstag treffen sich in der Frühstückspause viele interessierte Fünftklässler freiwillig mit den engagierten Achtklässlerinnen Anina Kirchhoff und Lea Huth, die sich aus Eigeninitiative für die Umwelt einsetzen. Unter dem Motto „Tuesdays for future“ haben sie überlegt, wie sie das Schulleben nachhaltiger gestalten können. Dafür sollen unter anderem Umweltdetektive ausgebildet werden, die zum Beispiel die Mülltrennung kontrollieren. Bilder 5er mit 8er Schülerinnen: Lea