Anmeldung:

Anmeldungen für das Schuljahr 2018/19 nehmen wir von Schülerinnen und Schülern anderer Schulen zu folgenden Zeiten entgegen:

Montag, 19.02. 18: 08:00 – 18:00 Uhr, Dienstag, 20.02.2018, bis Donnerstag, 22.02.2018: 07:30 – 15:25 Uhr, Freitag, 23.02.2018: 07:30 – 12:15 Uhr. Spätere Anmeldungen können nur berücksichtigt werden, wenn die Anmeldekapazität noch nicht überschritten ist.

Es vereinfacht die Aufnahmegespräche, wenn Sie sich den hier hinterlegten Formularsatz bereits vorab herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und zum Gesprächstermin mitbringen:

Planung der Schullaufbahn:

Alle angemeldeten Schülerinnen und Schüler des künftigen 11. Jahrgangs (EF) werden per E-Mail ihre Beratungsdatei erhalten. Hier sind alle zum Bearbeiten der Datei notwendigen Materialien und eine Kurzanleitung zu finden. Mit den unter den angegebenen Links erreichbaren Materialien sollten sich bereits vor Erhalt der E-Mail alle Interessentinnen und Interessenten für die Oberstufe der AEG vertraut machen.

1: Speichere den Dateianhang auf Deinem Computer oder einem USB Datenträger! ( Falls der Anhang die Endung “.dat” trägt, beachte bitte Punkt 5 auf der Liste! )

2: Informiere Dich gründlich über die Vorgaben anhand der Informationsschrift für die gymnasiale Oberstufe! ( Lade die Informationsschrift herunter, drucke sie aus und arbeite sie sorgfältig durch! )

Für Schülerinnen und Schüler, die im Jahr 2018 in die Oberstufe eintreten, also ihr Abitur im Jahr 2021 anstreben, ist die Oberstufenbroschüre hier zu finden

3: Lade Dir das Programm LuPO herunter! Du kannst Dir LuPO  über unsere Homepage herunterladen. Dann erhälst Du zwar nicht unbedingt die neueste Version (diese ist in jedem Fall auf der weiter unten genannten Internetseite herunterladbar  aber nicht zwingend erforderlich), hast aber in jedem Fall ein Programm, mit dem Du Deine Beratungsdatei bearbeiten kannst. Lade bitte LuPO nicht von der weiter unten genannten Seite des Schulministeriums herunter.

LuPO findest Du auf der AEG Homepage hier.

Wähle dazu unbedingt die Option “Speichern” aus, wenn Du gefragt wirst, ob Du die Datei ausführen oder speichern möchtest und speichere die Datei auf Deinem Computer in einem Verzeichnis Deiner Wahl (zweckmäßig ist ein speichern auf dem Desktop, unter eigene Dateien oder auf einem USB Datenträger. Danach öffnest Du die gespeicherte Version von LuPO mit einem Doppelklick und wählst die Datei aus, die Dir zugesandt wurde,

4: Mache Dich mit der Anleitung zum Bearbeiten der Datei vertraut! ( Es ist ratsam, sich die Anleitung auszudrucken. )

Die Anleitung dazu  kannst Du hier downloaden.

Die jeweils neueste (aber nicht unbedingt notwendige) Version von LuPO ist hier zu finden. Bitte in jedem Fall die oben auf dieser Seite stehenden Hinweise beachten

5: Falls die Dir zugesandte Beratungsdatei wegen des von Dir verwendeten E-Mail Programms nicht im LuPO-Format ( erkennbar an der Dateiendung .lpo ), sondern im Windows-Containerformat .dat  vorliegt, musst Du Dir zunächst ein Programm installieren ( winmail_opener), das dieses Format für LuPO lesbar macht. Du öffnest die .dat Datei dann mit dem winmail_opener und wählst unter Datei einen Speicherort aus. Die so gespeicherte Datei kannst Du dann mit Lupo problemlos öffnen.

Das Programm winmail_opener findest Du hier.

Für alle diejenigen, die kein Programm installieren wollen oder können, gibt es als Alternative auch online-Dienste zur Anzeige des Inhaltes von .dat Dateien. Die Entscheidung, ob man seine Daten einem fremden Server anvertraut, muss allerdings jeder selbst treffen. In jedem Fall sollte man die Datenschutzbestimmungen des online-Dienstes lesen. Ein online-Dienst ist beispielsweise

winmaildat.com

Wenn Du die Datei bearbeitet hast, schicke sie per E-Mail bis zum in der Mail genannten Datum zurück und drucke sie Dir einmal aus.