Am 18.12.2018 war es so weit:

Die Inklusionschülerinnen und –schüler der Klassen 5.1, 5.2, 6.1 und 7.1 führten ihr Weihnachtsspiel „Hilfe, die Herdmanns kommen“ unter der Anleitung von Frau Lütke-Dartmann und Frau Wolff im Festsaal der Albert-Einstein-Gesamtschule für die Jahrgangsstufen 5 und 6 auf.

Seit den Herbstferien haben wir das Stück eingeübt. Die Kinder mussten den Text auswendig lernen.

Manche Kinder sind krank geworden und deshalb mussten einige Rollen spontan neu besetzt werden.

Das Stück handelt von sechs Kindern, den Herdmanns, die die schlimmsten Kinder aller Zeiten waren und die dann ein Krippenspiel vorgeführt haben. Der Lehrer Herr Greder und die Eltern, die mit den Herdmanns das Krippenspiel einüben sollten, hatten viel Arbeit damit. Außerdem gab es noch ein Kind, dass sich immer wieder über die Herdmanns aufregte.

In der Show mussten wir durch ein Mikrofon reden und wir waren aufgeregt.

Unsere Verkleidung passte zu den Rollen und teilweise war sie selbstgebastelt.

Das Publikum war leise und hat gut aufgepasst. Bei den Liedern hat jeder mitgesungen und zum Schluss gab es einen großen, dicken Applaus für die Schauspielerinnen und Schauspieler.

Diese bekamen am Ende eine Rose und ein Dankeschön, für das tolle Theaterstück.

(Deniz, Jerome, Leonie)

Weihnachtsspiel der InklusionsschülerInnen der Klassen 5-7