Der sprechende Roboter Beno begrüßte alle Teilnehmer des TEC DAYS. Foto: S. Demes, AEG

Im Rahmen der landesweiten Berufsorientierung „Kein Abschluss ohne Anschluss“ fand am Mittwoch, dem 16. Mai 2018, der jährliche TEC DAY des Märkischen Kreises in der Lehrwerkstatt, der so genannten „Karriereschmiede“, der Firma VDM Metals GmbH in Werdohl statt.

Beim TEC DAY handelt es sich um einen Berufsfelderkundungstag zum Thema Technik, der sich an Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs richtet, die sich für technische Berufe interessieren. Insgesamt 80 Schülerinnen und Schüler von acht Schulen des Märkischen Kreises erhielten die Möglichkeit, technische Berufe kennenzulernen, darunter 19 Schülerinnen und Schüler der Albert-Einstein-Gesamtschule.

Ausbilder und Auszubildende von insgesamt neun Firmen boten unseren Schülerinnen und Schülern einen praktischen Einblick in vielfältige technische Aufgabenbereiche und informierten sie über Ausbildungsmöglichkeiten. Bei den teilnehmenden Firmen handelte es sich um regionale Betriebe:  neben dem Gastgeber VDM Metals waren auch die Firmen Stauff, Vossloh und Lukad Holding aus Werdohl, Waelzholz, thyssenkrupp und Mercedes Jürgens aus Hagen, sowie Menshen aus Finnentrop und Möhling aus Altena vor Ort.

Neben Tätigkeiten, wie zum Beispiel Schlüsselanhänger aus Metallplättchen herstellen, Türhaken biegen oder Schrauben mit passenden Muttern drehen, konnten die Schülerinnen und Schüler ebenso einen iPad-Ständer aus Plexiglas formen, ein Modellflugzeug bauen oder sogar Platinen mit blinkenden LEDs löten. Mitarbeiter von Mercedes Jürgens erläuterten den Schülern die Funktionsweise eines Verbrennungsmotors an einem Smart.

Die Schülerinnen und Schüler hatten sichtlich Spaß und waren mit voller Motivation und Konzentration dabei. Ihre selbst hergestellten Werke durften sie sogar behalten.           

Mehr Eindrücke erhaltet ihr durch die Bilderstrecke. Bericht und Fotos: S. Demes, AEG

Schüler der AEG beim TEC DAY 2018