Foto: Markus Wilczek, Süderländer Volksfreund

“Ich wünsche mir, dass die Albert-Einstein-Gesamtschule auch zukünftig eine wichtige schulische Größe in Werdohl sein wird und in der Bevölkerung wieder stärker als die Schule wahrgenommen wird, die nach der Grundschule ein gutes Angebot für alle Kinder macht.” Das sagt Sven Stocks.

Der 52-Jährige hat am 17. April offiziell den Posten des stellvertretenden Schulleiters an der Albert-Einstein-Gesamtschule (AEG) übernommen und tritt damit nach einer längeren Vakanz die Nachfolge von Meike Hille an, die an eine Schule nach Hagen gewechselt ist.

„Ich trage gerne Verantwortung. Zudem liegt mir diese Schule wirklich am Herzen und deshalb war es mir wichtig, dass in die Führungsebene wieder Konstanz einzieht“, erzählt Stocks im Gespräch mit unserer Zeitung. Eingearbeitet auf seinem neuen Posten hat sich der frühere Abteilungsleiter für die Jahrgänge fünf bis sieben bereits seit Februar. Mitte April kam auch die offizielle Ernennungsurkunde von der Bezirksregierung Arnsberg.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel auf come-on.de

SV: “Sven Stocks stellvertretender Leiter”