„Die Jungen machen sich vom Acker – ist die Landflucht noch zu stoppen?“ war das Thema des WDR 5 Stadtgesprächs, das am 08.03.2018 live aus dem Festsaal Riesei übertragen wurde. Vor ca. 70 – 80 Gästen, darunter viele Schülerinnen und Schüler der AEG, moderierte Thomas Koch die Sendung. Als Podiumsgäste waren mit dabei: Staatssekretär Dr. Jan Heinisch vom Heimatministerium Nordrhein-Westfalen, Demografie-Experte Manuel Slupina aus Köln, Dietrich Maria Hegemann von der Agentur „Happy Locals“ und Hubertus Winterberg von der Südwestfalenagentur.

Wortbeiträge der Jugendlichen und anderer Gäste wurden von Christina Günther mit dem Mikro live eingefangen.

Eingespielt wurde auch ein Interview, das die Schülerinnen und Schüler des SoWi Grundkurses von Martina Bodewig dem Sender Einslive am Nachmittag gegeben hatten. Der Kurs hatte eine Umfrage bei mehr als 100 Jugendlichen zum Thema durchgeführt und im Unterricht ausgewertet (s. Bericht dazu weiter unten).

Die Sendung “Lokalzeit Südwestfalen” des WDR berichtete am 09.03.18 über die Veranstaltung. Sehen Sie hier bis 16.03.2018 den Mitschnitt der “Lokalzeit”

Lesen sie zur Sendung auch den Artikel, den Volker Heyn auf come-on.de veröffentlicht hat.

Expertenpodium beim WDR 5 Stadtgespräch; Foto: K. Pewny, AEG
WDR Interview mit Lars Kilian Jesiorowski (Jgst. Q1) beim WDR 5 Stadtgespräch; Foto: K. Pewny, AEG
Kursteilnehmer des GK SoWi zusammen mit Kursleiterin Martina Bodewig beim WDR 5 Stadtgespräch; Foto: K. Pewny, AEG
Michael Grabs (Vertreter der Bürgermeisterin) im Interview beim WDR 5 Stadtgepräch; Foto: K. Pewny, AEG

 

WDR 5 “Stadtgespräch” in der AEG