Am vergangenen Dienstag hieß es Abschied nehmen von unserem langjährigen Abteilungsleiter Martin Haasler.

Zum Schuljahr 1991/92, also kurz nach Gründung der AEG, kam Herr Haasler als erfahrener Hauptschullehrer, um beim Aufbau unserer damals noch jungen Schule mitzuarbeiten. Ihn überzeugte unsere Schulform des längeren gemeinsamen Lernens und seit 1993 war er als Abteilungleiter II (Jahrgänge 8-10) an unserer Schule tätig.

Hier erwarb er sich über all die Jahre Respekt und Anerkennung bei Schülern, Eltern, außerschulischen Partnern und Kolleginnen und Kollegen.

Stets ruhig und engagiert trug er vor allem im Rahmen der Berufsvorbereitung maßgeblich dazu bei, den jugendlichen Absolventen unserer Schule eine berufliche Perspektive zu eröffnen.

Im Rahmen der Verabschiedungsfeier, an der auch die Familie von Martin Haasler teilnahm, gab es ein vielfältiges Programm: Beiträge von langjährigen Weggefährten und aktuellen Kolleginnen und Kollegen beleuchteten, teils anrührend, das Wirken von Martin Haasler an der AEG.

Ergänzt wurde das Programm durch unterhaltsame Beiträge wie Lehrerchor (Medley “Weltreise”) und Sketchgruppe (Loriots “Kosakenzipfel”).

Wir sagen: Gute Reise Martin und einen erlebnisreichen Ruhestand!

Neben Martin Haasler mussten wir uns leider auch von zwei weiteren Kollegen verbabschieden: Tatjana Luque Exposito, die als Elternzeitvertretung bei uns unterrichtete, hat eine feste Stelle im Regierungsbezirk Düsseldorf bekommen und Kai Roth, bei uns vor allem als Kollege für die Bereiche Arbeitslehre/Technik bekannt, hat zum 01.02. eine Stelle in Siegen angetreten.

Auch diesen beiden Kollegen danken wir für ihre engagierte Arbeit bei uns und wünschen alles Gute für den weiteren Lebensweg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verabschiedungen