Auf unserer Klassenfahrt nach München haben wir viel Schönes erlebt.
Zusammen mit einer Düsseldorfer Realschulklasse fuhren wir mit unseren Klassenlehrern Herr Hellmeier und Frau Irmler zum Chiemsee nach Bayern in die Nähe von München.
Wir waren in einer ländlich gelegenen Jugendherberge untergebracht. Umgeben von Bergen, dessen Wälder und Gipfel einen wunderbaren Anblick boten, konnten wir unsere Klassenfahrt in einem Zeitraum von fünf Tagen im Einklang mit der Natur genießen.
Herr Hellmeier bot für freiwillige Schüler an, jeden Morgen vor dem Frühstück einen morgendlichen Lauf zu starten, der sich abenteuerlich durch die Berge zog.

Nachdem wir am Montag nach unserer Ankunft unsere Zimmer bezogen hatten, fuhren wir am nächsten Tag gemeinsam zum Chiemsee, um mit einem Boot auf die Insel mit dem Schloss Herrenchiemsee zu fahren. Bei einer Schlossführung erfuhren wir viel über den unvollständigen Bau des Schlosses, sowie des lange verstorbenen König Ludwig II.
Nach unserem Aufenthalt am Chiemsee begaben wir uns mit der Kampenwandbahn auf 1669 Meter Höhe ins Gebirge.
Am Mittwoch fuhren beide Klassen zum 80 km entfernten München. Wir begannen unseren Aufenthalt mit einer Stadtrundfahrt, danach hatten wir in einzelnen Gruppen 5 Stunden Freizeit, die wir in der Stadt München verbringen durften.
Am Donnerstag fuhren wir gemeinsam nach Österreich zum Wasserrafting. Dort fuhren wir in Gruppen mit 10 Personen pro Boot Fluss abwärts über die deutsch-österreichische Grenze. Mit einem Ruder ausgestattet kämpften wir uns gemeinsam durch die Stromschnellen, die auch von unseren Guides liebevoll als “Waschmaschinen” bezeichnet wurden. Eine Rast nutzten wir, um im Fluss schwimmen  gehen zu können und dann ging es weiter durch türkisblaue Gewässer zwischen Felsen und Abhängen, die bis 15 Meter hoch ragten.
Der Nachmittag stand uns frei zu Verfügung und jede Kleingruppe konnte die Klassenfahrt somit auf ihre eigene Art und Weise abschließen.
Am Freitag räumten wir unsere Zimmer, sodass wir nach dem Frühstück die Abreise antreten konnten.

Wir waren mit der Klassenfahrt sehr zufrieden und finden diesen Ort sehr empfehlenswert. Wir konnten diese Fahrt als letzte gemeinsame Klassenfahrt genießen und fühlen uns für die Aufgaben und Prüfungen, die vor uns liegen, nun gut gerüstet.

Klassenfahrt der 10.4 zum Chiemsee nach Bayern