Auf die Spuren der „Alten Römer“ begaben sich die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 6 der AEG im Rahmen des traditionellen Besuchs des Archäologischen Parks in Xanten am vergangenen Dienstag.

Diese Fahrt findet jedes Jahr im Rahmen des Unterrichtsfaches Gesellschaftslehre statt.

Nach knapp zweistündiger Fahrt erreichten die Schülerinnen und Schüler ihr Ziel, wo ein Teil von ihnen einen Kurs zur Herstellung römischer Wachstafeln, ein anderer Teil einen Kurs über römische Kleidung besuchte. Hierbei konnten die Schülerinnen und Schüler ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen, als es zunächst darum ging, die Rahmen für die Wachstafeln zu basteln, ehe diese mit heißem Wachs ausgegossen und graviert werden konnten.

Nach einem anschließenden Besuch des LVR-Römermuseums mit seinen Ausgrabungsstätten begaben sich die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen auf eine Rallye durch den Archäologischen Park. Dabei mussten sie verschiedene Aufgaben lösen und so Punkte für ihre Gruppe sammeln. Nach Auswertung der Ergebnisse werden die Siegergruppen im Laufe der kommenden Woche klassenintern mit einem Sachpreis ausgezeichnet. Nach der Rallye ging es für die Klassen mit dem Reisebus zurück nach Werdohl.

Jahrgang sechs der AEG besucht den Archäologischen Park in Xanten