Rund 130 Lehrkräfte aus dem ganzen Märkischen Kreis waren zur Fortbildung in die Albert-Einstein-Gesamtschule gekommen; Foto: B. Finger, SV

Den Schülern frühzeitig Einblicke in die Berufswelt zu geben, gehört zum Standard während der Schulausbildung. Mittlerweile besitzt jede Schule im Kollegium mindestens einen Koordinator, der für die Berufswahlorientierung der Schüler verantwortlich ist. Das Schulamt für den Märkischen Kreis hatte nun zur schulformübergreifenden Fortbildung der Lehrkräfte mit Schwerpunkt „Berufsorientierung und Inklusion“ nach Werdohl eingeladen.

An immer mehr Schulen findet Inklusion statt. Hierbei werden förderbedürftige Kinder und Jugendliche in den Alltag der allgemeinen Schulen entsprechend integriert. Und auch aus diesen Schülern werden später Anwärter für die Berufswelt. Aus diesem Grund waren am Dienstag rund 130 Lehrer aus 60 Schulen im Kreisgebiet zum ersten Stu-Bo-Tag des Schulamtes für den Märkischen Kreis in der Albert-Einstein-Gesamtschule (AEG) versammelt, um dort den Fachvorträgen zum Thema zu lauschen. Hierbei wurden neue Konzepte, Ideen und Vorgaben zur Integration der förderbedürftigen Schüler in die Berufswelt vorgestellt. ….

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Die StuBOs der AEG: Birgit Schmidt, Sonja Irmler undTim Hellmeier (im Bild rechts); Foto: M. Haasler, AEG
SV: “130 Lehrer aus dem Kreis drücken die Schulbank”