Der Wahlpflichtkurs Naturwissenschaften der Jahrgangsstufe 7 hat sich in den letzten Wochen unter der Leitung von Heike Tweer und Justine Czypionka, mit dem Thema „Wir entdecken das Fliegen“ beschäftigt.

Hier ein Projektbericht von Hannah Moll und Michelle Persin aus der Klasse 7.1:

Die Schülerinnen und Schüler lernten wie Vögel fliegen, was ein Vogelzug ist und was es für verschiedene Flugarten von Vögeln gibt. Zudem erhielten die Schülerinnen und Schüler auch Informationen über die Verbreitung der Samen am Beispiel des Ahorns und des Löwenzahns, wo sie diesbezüglich auch Modelle gebaut haben und diese auf ihre Funktion untersuchten. Neben der Erkenntnis, dass der Löwenzahnsamen einem Schirmflieger gleichen würde und der Ahornsamen einem Propeller, übertrug die Lerngruppe Inhalte von der Natur auf die Technik und sammelte zusätzlich auch Erfahrungen hinsichtlich der Frage wie ein Flugzeug fliege. Besonders viel Spaß hatte die Lerngruppe beim Bauen von verschiedenen Papierfliegern, die unter Nutzung von verschiedenen Bauanleitungen erstellt werden konnten. Um ein ordentliches Arbeiten zu garantieren, standen den Schülerinnen und Schülern Laptops, Informationstexte, Bilder, sowie kleine Filme zur Verfügung. Außerdem konnten sie Federn und den Löwenzahn mit einer Lupe untersuchen. Das Highlight am Ende war, dass alle ihre Papierflieger fliegen lassen durften.

Die Arbeit der jungen Forscherinnen und Forscher haben Heike Tweer und Justine Czypionka in einigen Bildern festgehalten.

Projektbericht: ” Wir entdecken das Fliegen”