Schulleiter Reinhard Schulte wünscht sich, dass Lehrer, Schüler, Eltern und Betreuungskräfte an einem Strang ziehen; Foto: C. Witt, Süderländer Volksfreund

Seine Entscheidung, sich als Schulleiter der Albert-Einstein-Gesamtschule beworben zu haben, begrüße er jeden Tag aufs Neue, sagt Reinhard Schulte. Anfang Mai hatte der 55-Jährige seine Arbeit in Werdohl aufgenommen. Jetzt liegt sein Fokus auf der Entwicklung eines veränderten Schul-Leitbildes.

Daran arbeitet der gebürtige Gelsenkirchener, der inzwischen in Dortmund lebt, allerdings nicht allein. Reinhard Schulte ist es ausgesprochen wichtig, alle Menschen im Schulumfeld einzubeziehen: Lehrer und Schüler, Eltern und Betreuungskräfte. „Ich baue auch auf die Kompetenz der Kollegen“, sagt der Schulleiter, der dankbar ist, dass ihn sein „offenes Kollegium sehr positiv aufgenommen hat“. …

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

SV: „Neuer Gesamtschulleiter setzt auf das „Wir-Gefühl““