Wie in den Jahren zuvor, macht der 11. Jahrgang der Albert-Einstein-Gesamtschule auch in diesem Jahr im Mai sein Oberstufenpraktikum.

Vom 30.05. – 10.06.2011 arbeiten 47 Schülerinnen und Schüler in Unternehmen, Verwaltungen und Einrichtungen in Werdohl und anderen Orten des Märkischen Kreises, um  berufliche Entscheidungen sicherer zu machen oder persönliche Interessen zu erkunden und um sich möglicherweise für einen Ausbildungsplatz nach der Schule zu qualifizieren. Zwei Schülerinnen arbeiten im Praktikum außerhalb des Kreises.5 Schülerinnen und Schülern absolvieren in der gleichen Zeit an der Universität Siegen ein Schnupperstudium in Fachbereichen, in denen sie später wahrscheinlich studieren werden. Zwei weitere haben sich für Praktikumsplätze in noch größerer Entfernung von Werdohl entschieden. Sie arbeiten an der International University in Karlsruhe bzw. in einem Forschungslabor in Großbritannien.

Das Praktikum findet statt im Rahmen der Studien- und Berufswahlvorbereitung der AEG, wurde von den Beratungslehrkräften vorbereitet und wird in Präsentationen in der Jahrgangsstufe anschließend vorgestellt.

Ihren Praktikumsplatz haben sich die Jugendlichen selbst gesucht. Die Vorgabe der Schule war, dass der Praktikumsplatz zum angestrebten Berufs- bzw. Studienwunsch, der im Vorfeld ermittelt wurde, passen musste.

Die Erfahrungen, die die Unternehmen mit den Praktikanten gemacht haben, werden im Anschluss an das Praktikum, genauso wie die Erfahrungen, die die Schüler während ihrer Tätigkeit in den Betrieben gemacht haben, anhand von Fragebögen ausgewertet.Schulisch betreut werden die Schüler/innen während ihres Praktikums von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern.

Betriebspraktikum des Jahrgangs 11