Unter dem Thema „Märchen“ findet von Montag, 9.5., bis Donnerstag, 12.5.11, eine Kunstausstellung der Albert-Einstein-Gesamtschule im Kleinen Kulturforum statt. Ausgestellt werden Arbeiten, die im Kunstunterricht der Schule entstanden sind: Zeichnungen, Malereien und Modelle.

Unter der Leitung der Kunstlehrerinnen Birgit Frey, Birgit Miklis und Manuela Weigelt haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-12  mit unterschiedlichen Materialien, in  unterschiedlichen Techniken und zu verschiedenen Themen  ihre Vorstellungen umgesetzt. Themen waren in der Oberstufe beispielsweise Märchen nach Keith Hearing und „unser schlimmster Traum“ und im Jahrgang 10 „Märchen vom sicheren Atomstrom“. In den unteren Jahrgängen spielten Motive aus den klassischen Märchen die Hauptrolle.

Die Ausstellung wird eröffnet am Montag, 9. Mai, um 17 Uhr mit einer kleinen Einführung, die auch musikalisch begleitet wird. Im Übrigen ist die Ausstellung  jeweils von 17-19 Uhr Besucherinnen und Besuchern zugänglich.

Kunstausstellung der Albert-Einstein-Gesamtschule im Kleinen Kulturforum