Auch wenn es auf der Homepage der Albert-Einstein-Gesamtschule falsch steht (dort ist der 13. März vermerkt), Schulleiter Heinz Rohe wusste es natürlich besser: Der Namenspatron der Lehranstalt, Albert Einstein, wurde am 14. März 1879 geboren. Und so feiert die Werdohler Institution jährlich an diesem Datum ihr Albertfest.

Stets hat eine andere Fachschaft die Aufgabe, diesen Abend zu gestalten. Und da es in diesem Jahr die Deutschlehrer waren, lag nichts näher, als Ausschnitte aus dem Stück „Dreigroschenoper“ von Bertold Brecht und Kurt Weill zu zeigen, welches die Deutschlehrerinnen Daniela Ihling und Andrea Pingel gerade mit den Zwölftklässlern einstudieren.

Lesen Sie den ganzen Artikel

SV: Gesamtschüler feiern das Namensfest